Kinderoper Brundibar

Spendenprojekte

Bitte helfen Sie mit Ihrer Spende, das Leben für Menschen mit Behinderungen so vielfältig wie möglich zu gestalten.

Bestimmen Sie selbst, wofür Ihre Spende verwendet werden soll. Dazu wählen Sie ein Spendenprojekt aus und drucken den bereits fertig ausgefüllten Überweisungsträger aus. Bei den Jahresspendenprojekten finden Sie den Überweisungsträger im Flyer eingebunden. Bequemer geht es mit dem Link zur Online Spende.

Auch wenn Sie ohne Stichwort spenden: Ihre Hilfe kommt an und wird dort eingesetzt, wo sie notwendig ist.

Vielen Dank für Ihre Hilfe! Mit Ihrer Spende ermöglichen Sie wirksame Hilfe und schenken ein Stück Lebensfreude.

Jahresspendenprojekt 2016: Sport und Spiel

Jahresspendenprojekt 2016: „Sport und Spiel“ – Gemeinschaft erleben“

In der Stiftung Eben-Ezer haben Sport und Spiel eine große Bedeutung. Sie sind Teil unserer Arbeit für gelebte Inklusion. Sport und Spiel verbindet Menschen und steht für gemeinsame Interessen, Themen und Hobbys. Menschen mit und ohne Behinderungen treffen hier zusammen. Beim Sport in der Gemeinschaft teilen wir Emotionen: Freude und Jubel beim Gewinnen, Enttäuschung bei Niederlagen und Mut zum gemeinsamen Wiederaufstehen – das ist Gemeinschaft. Hier ist jeder willkommen! Sport weckt Lebensfreude und ist ein gutes Übungsfeld auf dem Weg zu einer inklusiven Gesellschaft.

Mit Ihrer Spende schenken Sie Menschen glückliche Momente voller Selbstbestimmung, Erfolg und Wertschätzung. Machen Sie Teilhabe lebendig!

Unsere Spendenprojekte:

Soccer Field: Ein Soccer Field ist ein kleiner Fußballplatz für ca. 6 bis 16 Spieler, der durch Banden und Netze abgegrenzt ist. Der Platz eignet sich für das „Bolzen“ nach der Schule oder nach Feierabend ebenso wie für das Training einer Vereinsmannschaft. Für Menschen mit Behinderungen liegt der besondere Mehrwert darin, dass sie auf einem kleinen Feld spielen können und die Abgrenzungen Schutz und einen sicheren Rahmen bieten. Jeder kann mitspielen! Die Wege sind nicht so lang und bei Bedarf können auch wenige Spieler „kicken“. Ein weiterer Vorteil ist, dass auch andere Sportarten, wie z. B. Volleyball, Basketball oder Badminton auf einem Soccer Field gespielt werden können. Mit Ihrer Spende für ein Soccer Field schaffen Sie optimale Voraussetzungen für Inklusion – gelebte Teilhabe!
 

Spiel- und Sportfest: Die Integrative Sportgemeinschaft Eben-Ezer e. V. (ISG) bietet ein umfangreiches, inklusives Angebotsspektrum für Menschen mit und ohne Behinderungen. Das diesjährige Spiel- und Sportfest findet am 5. Juli 2016 auf dem Sportplatz Walkenfeld in Lemgo-Brake statt. Verschiedene Disziplinen werden angeboten: Weitsprung, 100 m Rollstuhlwettfahrt, Kurz- und Langstreckenläufe, Ballwurf und vieles mehr. Jeder macht das, was er kann und ist mit Freude dabei! Ein Highlight ist, dass jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer eine wohlverdiente Medaille erhält. Sie können diese besondere Veranstaltung mit Ihrer Spende unterstützen und den Menschen einen unvergesslichen Tag voller Erlebnisse, Begegnungen und Emotionen schenken.

Hier können Sie den Spendenflyer mit integriertem Überweisungsträger herunter laden.

Jahresspendenprojekt 2015: Hilfe für Menschen mit schweren Behinderungen

Ein anregend gestaltetes Lebensumfeld ist für Menschen mit einer schweren Beeinträchtigung, verbunden mit gesundheitlichen Einbrüchen, ein wertvolles Geschenk. Durch die Gestaltung eines Gartens der Sinne wird das bewusste Erleben der Natur gefördert, die Lebensqualität gesteigert. Die Verbindung zwischen Mensch und Natur soll aktiviert werden. Menschen, deren Kreise des Lebens kleiner werden, brauchen einen besonders liebevoll gestalteten Ort der Entspannung. Die Menschen, deren Lebensmittelpunkt das Haus ist und die auf Abwechslung und Anregung in unmittelbarer Umgebung angewiesen sind, können von einem mobilen Snoezelenwagen profitieren.

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie Menschen mit schweren und schwerst-mehrfach Behinderungen! Sie schenken Ihnen Augenblicke intensiver sinnlicher Wahrnehmung, des Fühlens und der Entspannung.

Unsere Spendenprojekte:

Garten der Sinne: Gerade bei eingeschränkter Beweglichkeit bieten unsere barrierefreien Grünflächen den Menschen die Möglichkeit, überschaubare Wege selbständig zu gehen. Grundlage der Planungsidee ist der Anspruch, den Nutzern einen selbständigen, alle Sinne anregenden und gefahrlosen Aufenthalt zu ermöglichen. Die aktive Beschäftigung soll durch verschiedene Elemente, wie z. B. einen Fühlweg, Klang- und Windspiele oder Hochbeete angeregt werden. Barfuß über verschiedene Bodenbeläge zu laufen, ein Gefühl für die Materialbeschaffenheit zu entwickeln, fördert die sensorischen Fähigkeiten. Auch Aspekte wie Kreativität spielen eine große Rolle. Der eher passivere Aufenthalt in diesen Bereichen wird Ruhe und Entspannung gewährleisten und ein größtmögliches Maß an positiven Reizen bieten. In Hochbeeten wachsen verschiedene Kräuter und andere Pflanzen, die auch Menschen im Rollstuhl auf Augenhöhe riechen, tasten und anschauen können.

Helfen Sie mit Ihrer Spende für Menschen mit schweren Behinderungen einen Sinnesgarten, einen Ort der Entspannung und Betätigung zu schaffen!

Mobiler Snoezelenwagen: Menschen mit erheblichen Einschränkungen sind an das Haus gebunden und für jede Anregung und Abwechslung ihrer Sinne vor Ort dankbar. Die Möglichkeit, auf bequemen Möbeln bei verschiedenen Klängen, Farben und Düften zu entspannen, heißt in der Fachsprache „Snoezelen“. Mit einem mobilen Snoezelenwagen können derartige Sinneserfahrungen auch für bettlägerige Menschen erfahr- und fühlbar werden. Eine solche Anregung stellt eine erhebliche Bereicherung dar.

Mit Ihrer Spende schaffen Sie kostbare entspannende Momente und unvergessliche Eindrücke!

Hier können Sie den Spendenflyer mit integriertem Überweisungsträger herunter laden.

Jahresspendenprojekt 2014: Kinder und Jugendliche

Jahresspendenprojekt 2014: „Schenken Sie Schwung für morgen!“ Schulische, spielerische und musische Förderung für Kinder und Jugendliche

Unsere Spendenprojekte:

Schulische Bildung und Förderung: Es ist uns ein besonderes Anliegen, unsere Kinder und Jugendliche im Unterricht mit allen Sinnen zu fördern. In der Topehlen-Schule entwickeln wir u. a. Konzepte für die Bedarfe von Schülern mit emotionalen, sozialen und autistischen Störungen. Wir arbeiten schülerorientiert und nach den Prinzipien Unterstützter Kommunikation (UK). Neue Kommunikationstechnologien beziehen wir in die Unterrichtsgestaltung ein. Computer, Bildschirme und moderne Materialien sind kostenintensiv und für eine zeitgemäße Förderung unerlässlich.

Mit Ihrer Spende können wir unsere Fördermöglichkeiten weiter verbessern!

Kindestageseinrichtungen: Die Stiftung Eben-Ezer ist Trägerin von sechzehn evangelischen integrativen Kindertageseinrichtungen und Familienzentren. Die Einrichtungen sind für junge und auch bedürftige Familien eine wichtige Anlaufstelle. Durch eine enge Zusammenarbeit mit anderen Bereichen der Stiftung können wir eine speziell auf jedes Kind abgestimmte Begleitung und Förderung ermöglichen.

Mit Ihrer Spende ermöglichen Sie bedürftigen Familien z. B. die Finanzierung des Mittagessens oder auch Fahrten zu ergänzenden Angeboten!

Wohnverbund für Kinder und Jugendliche: Im Wohnverbund für Kinder und Jugendliche leben in familienähnlichen Strukturen ca. 90 junge Menschen. Im Rahmen der Förderung ihres individuellen Entwicklungspotenzials gehört Spiel und Bewegung im Freien natürlich dazu. Auf der Wunschliste stehen eine Grillhütte und Sitzgelegenheiten für den Robinsonplatz rund um die Feuerstelle.

Machen Sie den Kindern und Jugendlichen eine große Freude und spenden Sie!

Therapeutisch-spielerische Angebote: Die große Spektrum umfasst Angebote vom Schwimmen im barrierefreien Schwimmbad, Aktivitäten in der Turnhalle bis zum therapeutischen Reiten. Neue Bewegungserfahrungen für Kinder und Jugendliche sowie Entspannung im tragenden Wasser wirken sich positiv auf das Allgemeinbefinden aus.

Durch therapeutisches Reiten (Tierprojekt Stapelage) kommen Kinder in Kontakt mit dem Pferd, einem besonderen und menschenfreundlichen Wesen. Sie lernen, Ängste abzubauen, Vertrauen und Bindung aufzubauen und sich auf den Partner Pferd einzulassen. Damit diese wertvolle und erfolgreiche Arbeit ganzjährig möglich ist, benötigt der Reitplatz eine Überdachung.

Ob Sport- oder Spielgeräte für die Turnhalle, das Tierprojekt oder ein Dach für den Reitplatz – Ihre Spende bewegt etwas!

Kunst und Kultur und Freizeit:

Für Menschen mit geistiger Behinderung ist kreative Tätigkeit und musische Förderung von großer Bedeutung. Sie erleben hierbei eine ganz neue Dimension von Leistungsfähigkeit und Selbstbewusstsein, die sie so im Alltag kaum erfahren können. Das Spektrum reicht von einfachen künstlerischen Arbeiten bis zum aktiven Mitwirken in integrativen und inklusiven Musik-/Theaterprojekten und Konzerten. (s. auch Programm „Eben-Ezer klingt…“)

Künstlerische und kulturelle Aktivitäten wären ohne Ihre Spende nicht möglich!

Hier können Sie den Spendenflyer mit integriertem Überweisungsträger herunterladen.

Förderstätte

Viele Menschen mit Behinderungen können aus Altergründen oder weil ihre Behinderung es nicht zulässt, keiner Beschäftigung in der Werkstatt oder in anderen Arbeitsbereichen mehr nachgehen. Jeder Mensch braucht einen anregenden Tagesablauf, damit Zusammengehörigkeit erlebt wird, Lebensfreude und Entwicklungsmöglichkeiten geweckt und genutzt werden. Die Förderstätte der Stiftung sorgt dafür: durch Bewegung, Spiele, das Training lebenspraktischer Tätigkeiten wie Kochen und Backen, durch Gedächtnistraining, Musizieren und vieles mehr. Mit Ihrer Spende geben Sie dem Tag ein Gesicht. Die Förderstätte wird auch von Menschen mit einem anerkannten Förderbedarf besucht, die nicht in Eben-Ezer wohnen. Hier können Sie den entsprechenden Überweisungsträger Förderstätte herunterladen.

Wohnen

Nicht alle Menschen, die die Wohnangebote der Stiftung wahrnehmen, leben so, wie sie es eigentlich möchten: mit einem eigenen Zimmer, in das sie sich zurückziehen und in dem sie schalten und walten können, wie es ihnen gefällt. Noch rund 300 Bewohner leben in Doppelzimmern. Eben-Ezer möchte jedem, der dies wünscht, ein Einzelzimmer ermöglichen. Mit Neubauten eines Wohnheims auf dem Meierhof der Stiftung im Lemgoer Ortsteil Luhe, in Alt Eben-Ezer und auf dem Gelände von Neu Eben-Ezer wollen wir diesem Ziel näherkommen. Mit Ihrer Spende helfen Sie, mehr Privatsphäre und Freiraum zu schaffen. Hier können Sie den entsprechenden Überweisungsträger Wohnen herunterladen.

Ambulant betreutes Wohnen

So selbständig wie möglich, so begleitet wie nötig. Selbst bestimmt leben, aber Rat und Hilfe in Anspruch nehmen, Rückhalt finden und sich auf Gemeinschaftsstrukturen verlassen können: das Ambulant betreute Wohnen ist ein Stiftungsbereich, der sich in den letzten Jahren enorm entwickelt hat. Ihre Spenden helfen bei der Ausstattung der Wohnungen, die in Städten und Gemeinden Lippes liegen. Ihre Spenden finanzieren Angebote zur Freizeitgestaltung und Einzelförderung und tragen zur Verwurzelung behinderter Menschen in ihrem Umfeld bei: z.B. durch eine Mitgliedschaft in einem örtlichen Verein, durch ein Abonnement, einen Tanzkurs o.ä. Mit Ihrer Spende stärken Sie die Integration behinderter Menschen. Hier können Sie den entsprechenden Überweisungsträger ABW herunter laden.

Projekt Mobilität

Viele Menschen in Eben-Ezer leiden unter schwersten und mehrfachen Behinderungen. Häufig können Sie sich nicht allein bewegen oder öffentliche Verkehrsmittel benutzen. Vor allem für sie ist es wichtig, dass ausreichend Fahrzeuge für Ausflüge und Besuche zur Verfügung stehen. Damit der Ausflug bei guter Tagesform und gutem Wetter nicht nur ein Tagtraum bleibt, sondern spontan in die Tat umgesetzt werden kann.
Durch Ihre Spende erweitern sich Horizonte. Hier können Sie den entsprechenden Überweisungsträger Mobilität herunterladen.

Kunstwerkstatt

Raum für Kreativität, einen Anlaufpunkt in der Stadt, klönen, andere Menschen treffen, dies bietet die Kunstwerkstatt der Stiftung Eben-Ezer in der Lemgoer Innenstadt. Eine Kunsttherapeutin und ein Künstler ermutigen hier Menschen mit und ohne Behinderungen, sich künstlerisch zu erproben, zu entwickeln, mit verschiedenen Materialien zu experimentieren und die Befriedigung zu erleben, ein eigenes Werk zu erschaffen."Das Malen macht mich freier", so hat es ein Künstler aus Eben-Ezer neulich formuliert. Ab April 2010 befindet sich die Kunstwerkstatt im HAUS DER VIELFALT. Ihre Spende schenkt ein Stück Freiheit. Hier können Sie den entsprechenden Überweisungsträger Kunstwerkstatt herunterladen.

Kultur

Integration durch Kultur spielt in der Stiftungsarbeit eine große Rolle. Theatergruppen, Ausstellungen und Musikprojekte werden mit verschiedenen Partnern initiiert und verwirklicht: Mit Schulen, Kirchengemeinden oder Privatpersonen. Der Zirkus Oskani mit der Grundschule Lieme, gemeinsame Theateraufführungen, die Teilnahme der Topehlen-Schulband StoppRock an Festivals, die Auftritte von Künstlern aus der Region für sehr schwer behinderte Bewohnern und vieles mehr wird durch Ihre Spende möglich. Mit Ihrer Spende für die Kulturarbeit der Stiftung stiften Sie Lebensfreude und Vielfalt. Hier können Sie den entsprechenden Überweisungsträger Kultur herunterladen.