Therapeutische Angebote

Die therapeutischen Fachschaften wie Masseure und med. Bademeister, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten und Logopäden sind als Abteilungen des Medizinisch-Psychologischen Bereiches organisiert. Die Praxen für Ergotherapie, Physikalische Therapie, Logopädie und Physiotherapie verfügen über eine Kassenzulassung. Diese Kassenzulassung ermöglicht es behinderten und nicht behinderten Menschen aus der Region, sich in den Therapieabteilungen und Praxen der Stiftung Eben-Ezer behandeln zu lassen.

Alle therapeutischen Angebote haben zum Ziel, sowohl formal als auch inhaltlich eine qualitätsgesicherte, dem allgemeinen Stand der medizinischen Erkenntnisse entsprechende Versorgung der Versicherten mit Heilmitteln zu gewährleisten. Bei allen Therapieleistungen handelt es sich um systematische, zielorientierte und überprüfbare Behandlungen.