Betreuer-Infoportal

Informationen für rechtliche Betreuer

Wohngeldanträge

Ein behinderter Mensch ist berechtigt, Wohngeld in Form eines Mietzuschuss zu erhalten, wenn er nicht nur vorübergehend Bewohner einer stationären Einrichtung im Sinne des Heimgesetzes (HeimG) ist.

Der Betreuer wird vom Kostenträger der stationären Unterbringung (i. d. R. der Landschaftsverband Westfalen-Lippe) aufgefordert, bei der Wohngeldstelle des Wohnortes einen entsprechenden Antrag zu stellen. Das Wohngeld wird zur teilweisen Deckung der stationären Unterbringungskosten vom Kostenträger eingezogen.

Ein Formular zur Beantragung des Mietzuschuss finden Sie hier:


Sie haben Fragen, Kritik oder Anregungen? Dann nutzen Sie unser Kontaktformular.