Erste Hilfe am Kind

Am Freitag, 1. März, war am Eingang der KiTa Regenbogen zu lesen, dass die KiTa heute  geschlossen ist. Jedoch nicht spontan, sondern aufgrund eines im Voraus geplanten pädagogischen Tags für das gesamte Kita-Team. „Erste Hilfe am Kind“ stand für alle Mitarbeiter auf dem Programm.

Wir als Team der KiTa Regenbogen haben diesen Tag intensiv genutzt, um unsere Kenntnisse und Fähigkeit zur ersten Hilfe am Kind aufzufrischen. Herr Hempel, ein Mitarbeiter vom „Deutschen Roten Kreuz“ kam dafür  in unsere Einrichtung  und gab uns wertvolle Informationen und Tipps zu Notfällen und erläuterte uns, wie wir in diesen handeln sollen. Hier wurde speziell  auf die erste Hilfe am Kind eingegangen. Im Vergleich zum Erwachsenen gibt es einige Unterschiede, wie man in Notfallsituationen reagieren sollte.  Von der Versorgung kleinerer Verletzungen, Brüchen, Nasenbluten, Vergiftungen, Atemnot bis hin zur Wiederbelebung war thematisch alles dabei, was die Kollegen interessierte. Und natürlich wurde alles praktisch nachgestellt und die Ersthilfe intensiv geübt.

Nach 8 Stunden konnten all unsere 9 Mitarbeiter ihr aktuelles Erste-Hilfe-Zertifikat in den Händen halten und sind nun für die nächsten zwei Jahre erneut fit für alles, was (hoffentlich nicht) im Kita-Alltag an Unfällen passieren kann.

+ Zurück