Über uns

Bewegungskindergarten (anerkannt seit Oktober 2011)

Bewegung ist für die pädagogische Arbeit in der Kindertageseinrichtung Rote Schule ein wichtiger Schwerpunkt. Bewegung leistet einen wesentlichen Beitrag zu einer gesunden Entwicklung von Kindern. Mit Bewegung entwickeln sich Lernkompetenzen und Lebenserfahrungen.

In keiner anderen Lebensphase spielt Bewegung eine so große Rolle wie in der Kindheit. Kinder im Kindergartenalter definieren sich hauptsächlich über das, was sie können und sich zutrauen. Über die Bewegung gewinnen Kinder Wissen über sich selbst und ihre Umwelt. Sie bauen ihr Selbstvertrauen auf und entwickeln sich zu eigenständigen und individuellen Persönlichkeiten.

Bei uns wird die Bewegung täglich vor- und gelebt. Alle Mitarbeiterinnen haben sich in diesem Bereich weitergebildet und somit die Zertifikation für unsere Einrichtung erhalten. Jeder Raum, sogar die Eingangshalle und unser großes Außengelände wird als Bewegungsbereich genutzt. Fest installierte Angebote – wie Bewegungsangebote im eigenen Bewegungsraum, Besuche in der Lipperesidenz oder zu Wochenbeginn und -ende Bewegungsangebote in der Eingangshalle – gehören in unseren Kitaalltag. Einmal in der Woche kommt die Motopädin zu uns in die Einrichtung und turnt mit einer Kinderkleingruppe.

Außerdem haben wir eine Kooperation mit dem ortsansässigen Sportverein. An zwei Samstagen im Jahr gibt es das Männer-Kind-Sporteln, an dem die Papas, Onkel oder Opas mit den Kindern in der Grundschulturnhalle aktiv werden. Neu installiert wurde das Familien-Sporteln, einmal im Jahr für die gesamte Familie, in der Grundschulturnhalle in Kooperation mit dem Turnverein Barntrup. Regelmäßig sind die Gruppen auch im Ort, zum Schloss oder im Wald, unterwegs.