Erntedank in der Sternschnuppe Bega

Dankbarkeit weitergeben

Wir haben das Erntedankfest gefeiert! Die Kinder der Kita Sternschnuppe in Bega haben gemeinsam mit ihren Erzieherinnen überlegt, was alles auf den Feldern und in den Gärten wächst, und wofür wir dankbar sein können. Die Kinder hatten viele Ideen: Auf den Feldern wächst das Korn, Mais und es gibt Kartoffeln. In den Gärten kann man Erdbeeren, Gurken, Tomaten, Radieschen und Salat ernten. Es wachsen Erbsen, Bohnen und manchmal auch Paprika.

Dafür sind wir Gott sehr dankbar. Es wächst genug, und wir haben immer etwas zu essen.

In den vergangenen Jahren haben wir gemeinsam eine Erntesuppe gekocht oder ein Brot gebacken. In diesem Jahr durften wir aufgrund der Corona-Hygienebestimmungen leider nichts selbst herstellen.

So haben wir mit den Kindern überlegt, dass wir auch an die Menschen denken möchten, denen es nicht gut geht und die oft nicht genug Geld haben, um für ihre Familie etwas zu essen zu kaufen.

In der Woche vor dem Erntedankfest haben wir haltbare Lebensmittel  gesammelt und sie im Anschluss mit einigen Kindern bei Sigrid Dreier von der Dörentruper Tafel abgegeben. Die Mitarbeiter*innen der Tafel haben sich sehr gefreut. Auch die Kinder hatten Freude daran, anderen Menschen etwas Gutes tun zu können. So ist die Dankbarkeit über die Gaben Gottes gut weitergegeben worden.

+ Zurück